Sport auf Gozo
 
English Language Academy (ELA Malta)
9 Tower Lane (Triq it-Torri), Sliema, Malta

 

 

 

Mobile
 

 

Sport auf Gozo

Die Insel ist zwar nicht allzu groß, bietet aber doch für viele Sportinteressierte ausreichend Betätigung. Wassersport ist wie auf jeder Insel sehr beliebt, aber auch die Bewegung an der frischen Luft zu Fuß, auf dem Rad oder beim Klettern hat auf Gozo viele Freunde. Die populärsten Sportarten zum Zuschauen sind Fußball und Pferderennen.


Tauchen und Schnorcheln

Bei Gozo existieren einige der besten Tauchplätze des Mittelmeers, für Anfänger genauso wie für Fortgeschrittene. Die Gewässer um die maltesischen Inseln sind berühmt bei der weltweiten Tauchgemeinschaft. Das Wasser ist klar und warm, die Tauchreviere haben viele unterschiedliche Höhlen, Tunnel, Grotten und Steilhänge zu bieten. Die Farben und Formen der pflanzlichen und tierischen Bewohner sind atemberaubend und bieten großartige Taucherlebnisse. Genießen Sie die einzigartige Unterwasserwelt bei einer Sichtweite, die das ganze Jahr über selten weniger als 30m beträgt.

 

Für erfahrene Taucher besteht die Möglichkeit des Wracktauchens. Zu Tauchzwecken und zur Bildung von künstlichen Riffs, an denen sich Meerestiere und Pflanzen ansiedeln können, werden immer wieder Schiffe versenkt.


Tauchschulen

Wie auch auf Malta gibt es auf Gozo eine große Anzahl Tauchschulen, die für alle Vorkenntnisse und Altersstufen Tauchunterricht und Tauchgänge bieten. Weitere Informationen und eine kleine Auswahl von Tauchzentren finden Sie hier:

 

Schwimmen

Die meisten Strände der Insel sind steinig, aber es gibt auch einige kleiner sandige Abschnitte. Die geringeren Touristenzahlen sorgen dafür, dass man nicht allzuviele überlaufene Strände findet. Ramla und San Blas sind die beiden größten Sandstrände auf Gozo, einige kürzere sandige Abschnitte gibt es aber auch bei Marsalforn und ix-Xlendi. Weitere Informationen (auf Englisch) zu Stränden finden Sie hier:

 

Wandern

Die geringe Größe der Insel ermöglicht ihr komplettes Erwandern, und es gibt es eine erstklassige Auswahl von Wanderwegen. Die hügelige Landschaft sorgt dabei für viel Abwechslung und fordert je nach Planung auch ein gewisses Maß an Konzentration, Koordination und Kondition. Die schönsten Flecken Gozos sind zu Fuß am besten erreichbar und lassen das Wandern und Laufen die optimalen Fortbewegungsart sein. Unterwegs sein kann man nahezu das ganze Jahr, lediglich im Hochsommer kann es zu heiß werden - Gozo ist leider nicht so dicht bewaldet, dass genug schattige Wege zur Verfügung stehen.

 

Einen guten Überblick über Wanderwege finden Sie auf der offiziellen Gozo-Seite, dort gibt es auch Wanderkarten zum Herunterladen. Viele Wanderwege sind übrigens auch gut geeignet für Mountainbiker:

 

Laufen

Wo gewandert wird, kann selbstverständlich auch gelaufen werden und je nach persönlicher Vorliebe finden sich zahlreiche Strecken, die durch die wunderbare Landschaft führen. Mit den Trails erfahren Sie Gozo auf eine ganz besondere Art und schaffen nebenbei einen guten Ausgleich zum Lernen im Englischkurs:

Jedes Jahr findet auch auf den Straßen Gozos ein Halbmarathon statt, der an vielen Sehenwürdigkeiten der Insel vorbeiführt und etliche Höhenmeter in seinem Profil führt. Einen sehr detaillierten Bericht dazu finden Sie hier: www.runnersworld.de/gozo

 

Für ausdauernde Trail-Läufer bietet sich der Gozo Ultra an, ein 55-km-Lauf um die ganze Insel, der überwiegend der Küstenlinie folgt. Auch Mountainbiker können teilnehmen. Einen sehr detaillierten Bericht dazu finden Sie hier: www.trailrunning.de/laufberichte/hellfire-gozo-ultra-trail

 

Mountainbike fahren

Das Profil Gozos erfordert eine gewisse Fitness und ein technisch verläßliches Mountainbike, sonst wird der Fahrradausflug schnell zur Qual. Wer Herausforderungen liebt, wird zahlreiche Touren finden, auf denen er oder sie sich austoben kann, denn es geht ständig auf und ab. Wenn Sie Tourvorschläge suchen, können Sie bei den Wanderern und Läufern viele Anregungen finden, zusätzlich gibt es auch hier einige beliebte und bewährte Strecken:

 

Klettern und Bouldern auf Gozo

Die landschaftliche Prägung Gozos durch viele Felsformationen erlaubt verschiedenste Kletterrouten. Nachdem Soldaten der britischen Armee in den 1970-ger Jahren die ersten Routen erfassten, geriet das Klettern auf Gozo zunächst wieder in Vergessenheit. Erst der weltweite Kletterboom der letzten Jahre machte es wieder populär und die internationale Klettergemeinde entdeckte viele neue Gebiete auf Gozo.

 

Klettern über dem Wasser ist eine besondere Attraktion und einige Felsen sind gerade durch ihre Höhe spektakulär. Selbstverständlich gibt es auch Boulderfelsen, an denen ohne Seil in geringer Höhe geübt werden kann. Weitere Informationen finden Sie hier:

Auf Gozo gibt es auch eine kleine Boulderhalle, in der Anfänger und Fortgeschrittene an regnerischen oder zu heißen Tagen üben können.